Berenberg, Barclays und der „Fall Vapiano“: Anatomie eines IPO-Desasters

Von Thomas Borgwerth und Christian Kirchner.

 

Wenn einer für eine Aktie, die er für 6,30 Euro bekommen könnte, 10 Euro bezahlt – dann kann irgendwas nicht stimmen. Zumal, wenn es nicht nur um eine Aktie geht. Sondern um ein Paket von 2 Mio. Aktien. Es ist der 23. Oktober 2018.

Den ganzen Artikel finden Sie auf der Seite: www.finanz-szene.de